Limits | Umsatz Limits | Limit Management | Payment
Wir über uns  |   Partner  |   Login  |   Presse  |   Karriere  |   Sitemap  |   Glossar   

Fraud Protection |
Kennen Sie Ihre Kunden?

Fraud Protection Risk Check Pakete Garantierte Auszahlung Wiedererkennung Limits



Newsletter
Mit unserem Newsletter erhalten Sie stets die neuesten Informationen über unseren Service.

Jetzt beauftragen

Limits | Umsatz Limits

Wozu braucht man Limits?

Je höher der Umsatz mit einem neuen User desto höher auch das Risiko eines Zahlungsausfalles. Dabei spielt es nur eine geringe Rolle, ob der Umsatz aus einer großen oder verschiedenen kleinen Transaktionen resultiert.

Um das Risiko des Zahlungsausfalles zu minimieren, macht es Sinn, mit Umsatz Limits zu arbeiten. Derartige Limits lassen sich auf verschiedenen Ebenen setzen.

Bezahlsysteme | feste Umsatz Limits

Die Anbieter einiger Bezahlarten geben von sich aus bereits ein fixes Umsatz-Limit vor. Derartige Limits können transaktionsbasiert (z.B. 100 € pro Transaktion), zeitbasiert (z.B. 300 € pro Monat) oder kombiniert sein (z.B. 100 € pro Transaktion und 200 € pro Monat).

Bezahlarten, bei denen festen Limits eine Rolle spielen, sind z.B. T-Pay, Paysafecard oder auch PayByCall.

Bezahlsysteme | variable Umsatz Limits

Bei einigen e Wallets ist es üblich, dass der Verfügungsrahmen eines Users mit jeder erfolgreich durchgeführten Transaktion steigt. In welcher Form das geschieht und wie das Limit für die Erstbuchung festgelegt wird, gehört zu den Interna der Anbieter.

Eine Bezahlart, die mit variablen Limits arbeitet, ist z.B. ClickandBuy

CommDoo | Umsatz Limits bei Sammelaccounts

Insbesondere dann, wenn unsichere Bezahlarten wie z.B. Lastschrift über Sammelkonten der CommDoo abgerechnet werden, vergeben wir Limits auf Tages- und Monatsebene. Nach Absprache können diese Limits erhöht oder beseitigt werden. Voraussetzung ist jedoch in den meisten Fällen, dass umfangreiche Risk Checks vorgeschaltet werden.

Unsere Partner | Ihre Individuellen Umsatz Limits

Mit Hilfe der transaktionsspezifischen Informationen, die Sie als unsere Partner von uns erhalten, lässt sich leicht ein eigenes Limit Management aufbauen. Oft werden hierzu verschiedene Kundengruppen gebildet (z.B. Erstkäufer, Zweitkäufer, Stammkunde und VIP Kunde). Für jede Kundengruppe gelten spezifische Umsatz Limits – und oftmals unterscheiden sich darüber hinaus auch die angebotenen Bezahlarten.

Beim Aufbau eines eigenen Limit Managements unterstützen wir Sie gerne.





                                                       


Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!


 e Payment  -  Kredtikarte  -  Lastschrift  -  Vorkasse  -  Rechnung  -  bill:secure  -  Online-Überweisung  -  Telekom Online Überweisung  -  Sofortüberweisung  -  giropay  -  iDeal  -  eps  -  eWallet  -  PayPal  -  ClickandBuy  -  mPass  -  T-Pay  -  Webcent  -  moneybookers  -  PayByCall  -  Premium SMS  -  Prepaidkarten  -  Paysafecard  -  Micromoney  -  Geldkarte  -  Wallie

Fraud Protection  -  Risk Check Plausibility  -  Kontonummer prüfen  -  Kreditkarte prüfen   -  adress check  -  phone check   -  e-mail check   -  id-card check   -  Risk Check Scoring  -  Bonitätsprüfung  -  blacklist checks   -  premium name check  -  IP check  -  geo checks  -  smart checks   -  Risk Check Confirmation  -  e-mail PIN  -  sms PIN  -  phone PIN  -  mail PIN  -  account PIN  -  Risk Check Pakete  -  Basic Risk Check  -  Standard Risk Check  -  Premium Risk Check  -  garantierte Auszahlung  -  Wiedererkennung  -  Limits

Payment Gateway  -  Payment Schnittstellen  -  API-Interface  -  Bezahlfenster  -  Shop-Einbindungen  -  Desktop-Anwendung   -  Webfrontend  -  Payment Module   -  Payment und Risk   -  Notification  -  Rechnungsversand  -  Debitorenmanagement  -  Inkasso  -  Factoring  -  Abo  -  Ratenzahlung  -  Anschlusskauf  -  SMS   -  Voice